Kompetenzzentrum Anwendungen Semantischer Technologien Leipzig

Im Nachgang des Leipzig Data Projekts sollen entsprechende Aktivitäten in einem Kompetenzzentrum Anwendungen Semantischer Technologien Leipzig (CASTLE) aufgebaut, mit dem insbesondere der Aufbau von regionaler Kompetenz zu Semantischen Technologien in den Bereichen von Wirtschaft und Verwaltung befördert werden soll.

Die Arbeitsgruppe versteht sich als Begleiter und Spin Off der AKSW-Gruppe, einer weltweit führenden Gruppe im Bereich der Entwicklung und Anwendungen Semantischer Technologien.

Projekte:

  • Inspirata – Anwendung semantischer Technologien zum Management eines außerschulischen Lernorts mit Aktivitäten im Bereich des SGB VIII § 11 (3) Punkt 1.
  • KoSemNet – Anwendung semantischer Technologien zur Strukturierung von Materialien zur Unterstützung von MINT-Akrivitäten
  • Leipzig Data – Aufbau eines Grundbestands Offener Daten im Bereich der Stadt Leipzig zur Unterstützung weitergehender semantischer Anwendungen
  • od.fmi – Anwendungen semantischer Technologien im Bereich der Lehrplanung der Fakultät Mathematik und Informatik der Universität Leipzig
  • Open Data: Beratung der Stadtverwaltung zu Fragen einer Open Data und Open Government Strategie der Stadt Leipzig
  • SymbolicData – Anwendungen semantischer Technologien im Bereich der Wissenschafts-Communities des symbolischen Rechnens